Category Archives: 2. Mannschaft

Spielbericht :TSV Fortuna Billigheim-Ingenheim – SV Rülzheim II – 3:2

Zum ersten Saisonspiel und unter anderem auch zum Pflichtspiel-Trainerdebut unseres neuen, spielenden Cheftrainers Marc Socher gastierten wir bei der Reserve des TSV Fortuna Billigheim-Ingenheim. Nach einem ersten Abtasten fanden wir schnell in die in der Vorbereitung einstudierte taktische Ordnung und konnten so gut ins Spiel starten. Aus unserer guten Ordnung heraus konnten wir im Laufe der ersten 15 Minuten einige aussichtsreiche Pressingsituationen erzwingen. Bei einer dieser Situationen gelang es uns, den Gegner so unter Druck zu setzen, dass Modeste Nganamodei ca. 20 m vorm gegnerischen Tor den Ball erobern konnte, einen Verteidiger sowie den Torwart umspielte und zur 1:0-Führung einschob. Aufgrund der tropischen Temperaturen fand in der Folge eine kurze Trinkpause statt, die uns augenscheinlich etwas aus dem Rhythmus brachte. Die Billigheimer profitierten von Lücken in unserer gesamten Ordnung, setzten sich in zwei fast identischen Situationen durch die Mitte des Spielfeldes durch und spielten durch ansehnliche Pässe in die Tiefe jeweils in der 32. und 36. Minute Max Winternitz frei, der souverän zum Ausgleich und zur Führung einschob. Bis zur Halbzeitpause konnten wir uns dann wieder etwas stabilisieren und noch die eine oder andere Chance herausarbeiten, ohne jedoch den entsprechenden Torerfolg verbuchen zu können.

Nach der Pause übernahm weitestgehend der SVR II das Heft des Handelns. Wir erarbeiteten uns einige hochkarätige Chancen zum Ausgleichstreffer und hatten den Gegner bis auf wenige Kontersituationen, die aber von unserer Abwehr meist resolut verteidigt wurden, gut im Griff. Der Ausgleichstreffer allerdings wollte uns leider nicht gelingen. Sei es aufgrund der eigenen mangelnden Chancenauswertung, Unkonzentriertheit beim „letzten Ball“ vorm Torabschluss oder aufgrund des an diesem Tage glänzend aufgelegten Billigheimer Torwarts. Kurz vor Schluss erhöhte der Gastgeber nach einer Standardsituation auf 3:1. In der Nachspielzeit konnte Neuzugang Eugen Galkin nach Getümmel im 16-Meter-Raum noch auf 3:2 verkürzen, was am Endresultat leider nichts mehr änderte.

Fazit: Am Ende mussten wir uns zwar 3:2 geschlagen geben, zeigten aber eine engagierte und über weite Strecken taktisch konzentrierte Leistung und hätten auch aufgrund der vielen Torchancen mindestens einen Punkt verdient gehabt. Leider gibt es solche Spiele, in denen man einfach kein Glück im Abschluss hat. Deshalb heißt es nun: die Trainingswoche nutzen und sich voll und ganz auf den nächsten Gegner zu konzentrieren. Am kommenden Sonntag, den 19.08.2018 spielen wir um 13 Uhr zu Hause gegen Bavaria Wörth.

Ein Dank geht noch an die für unsere Verhältnisse vielen mitgereisten Fans aus Rülzheim. Wir würden uns freuen, auch beim kommenden Spiel eine derartige Unterstützung zu erfahren.

Marc Socher übernimmt SVR II

Der spielende Co-Trainer der 1. Mannschaft und langjährige Kapitän Marc Socher übernimmt ab sofort das Traineramt der zweiten Mannschaft in der A-Klasse und wird Nachfolger von Simon Hartenstein, der vor einigen Tagen zurückgetreten ist.

Marc wird als Spielertrainer seine ganze Erfahrung einbringen und seine erste Chef-Trainer-Position bekleiden. Wir freuen uns sehr, dass er sofort seine Bereitschaft zeigte und sich mit vollem Engagement und Ehrgeiz dieser Aufgabe widmet.

Wir wünschen ihm und dem Gesamtkader ganz viel Erfolg.

Damit wird weiter an dem Konzept der noch engeren Verzahnung von erster und zweiter Mannschaft gearbeitet.

Neuzugänge 2. Mannschaft Saison 2018/2019

Hier findet ihr die ersten Sommer-Neuzugänge unserer 2. Mannschaft:

1. Neuzugang SVR II:

Eugen Galkin
Mittelfeld
FSV Freimersheim (Bezirksliga Vorderpfalz)


2. Neuzugang:

Marcel Weber
Torhüter
FC Phönix Bellheim


3. Neuzugang:

Watson Zachariah Bruce
Stürmer
Neuseeland


4. Neuzugang:

Burak Sari
Mittelfeld
SV Scheinbenhardt (Kreisliga Ost)


Abgänge zum 01.07.2018:


Sandro Faulhaber
zukünftiger Verein: SVR I

Dennis Faust
zukünftiger Verein: Phönix Bellheim


Patrik Schuhmacher
zukünftiger Verein: TB Jahn Zeiskam II


Danny Albrecht
zukünftiger Verein: SV Herxheimweyher


Elvis Beqiraj
zukünftiger Verein: zurück nach Griechenland

Saisonabschluss der 1b

Am vergangenen Samstag ließen wir die Saison in einem würdigen Rahmen auslaufen. Neben den Spielern, Trainern und Betreuern durften wir zahlreiche Spielerfrauen, Freunde und Gönner der 1b begrüßen bei denen sich die Mannschaft mit einem kleinen Präsent für die Unterstützung bedankte. Ebenso wurden an diesem Abend noch die Abgänger Patrik Schuhmacher, Dennis Faust und Danny Albrecht verabschiedet. Wir, die 1b wünschen euch alles Gute auf eurem weiterem Weg. Bleibt verletzungsfrei! Es wird gemunkelt, dass es in den frühen Morgenstunden rund um das Peter Becht Stadion nochmal nach frisch gegrilltem Fleisch duftete. Dies wurde zwar von den angrenzenden Anwohnern weder bestätigt noch dementiert aber die Vermutung liegt nahe, dass bei helllichtem Tag niemand mit hungrigem Magen den Nachhauseweg antrat.

27.05.18 – Frankweiler vs. SVR II

Niederlage zum Saisonabschluss
hier geht’s zu den Bildern!
Am letzten Spieltag der Saison 2017/2018 waren wir beim Tabellenzweiten aus Frankweiler zu Gast. Aufgrund diverser Umstände mussten wir unsere Mannschaft mit 3 Spielern der AH auffüllen, der Trainingstorhüter stand zwischen den Pfosten sogar Trainer und Co Trainer saßen auf der Bank. Trotz allem zeigte unsere Mannschaft eine kämpferisch ansprechende Leistung und lies sich keinesfalls vom spielerisch überlegenen Gegner überrennen. Den 0 zu 1 Rückstand aus der 10 Minute konnte Angelo Gehrlein in der 43. Spielminute egalisieren. Nach der Pause mussten wir leider noch vier Gegentore hinnehmen, was dem Spielverlauf leider nicht gerecht wurde. Wir waren keinesfalls vier Tore schlechter als unser heutiger Gegner, da wir selbst mehrere sehr gute Tormöglichkeiten hatten.
Ein besonderer Dank nochmals an Uwe Groß, Jochen Renner, Felix Herberger und Christoph Wünschel die uns kurzfristig ausgeholfen haben.

Fazit
Die Niederlage fiel zu hoch aus, da jeder Zeit eine Mannschaft auf dem Platz stand die alles aus sich heraus holte und unsere Farben sehr gut vertrat.
Nun gehen wir in die verdiente Sommerpause und freuen uns auf die Saison 2018/2019.

Tobias Schof

20.05.18 – SVR II vs. FV Neuburg

7 Tore im letzten Heimspiel der Saison
zu den Bildern geht’s hier

Von Anfang an agierten beide Teams mit offenem Visier und es entwickelte sich direkt mit dem Anpfiff des unparteiischen eine chancenreiche Partie. Bereits nach 10 Minuten stand es 2:1 für die Landesligareserve und dabei wurden auch noch beste Torchancen ausgelassen. Die Torfolge bis hierhin: Nganamodei, Paul, Nganamodei. In der Folge verpassten es beide Teams eine ihrer hochkarätigen Chancen zu nutzen um dem Spielstand zu verändern. Die Lilanen waren die spielbestimmende Truppe, jedoch war es Neuburg die den nächsten Treffer zum 2:2 nutzten, welcher wiederum den Pausenstand bedeutete. Torschütze war abermals Michael Paul. Nach dem Seitenwechsel war es eigentlich nur noch die 1b die auf den nächsten Treffer drängte. Ab der 73. Minute war die Gegenwehr von Neuburg gebrochen und so folgten drei weitere schöne Treffer durch Modetse Nganamodei und 2x Dennis Faust (85./89.).

Fazit
In einem Spiel mit vielen Offensivaktionen war es die Landesligareserve die als verdienter Sieger vom Platz ging. Besonders nach dem Seitenwechsel zeigten die Jungs eine beeindruckende Leistung in der Nganamodei mit seinen drei Treffern zum Matchwinner avancierte. Vor Spielbeginn wurden die Abgänge Albrecht, Schuhmacher und Faust von Vorstand Jürgen Deutsch mit einer Flasche Sekt verabschiedet. In einer beachtlichen Partie mit sieben Toren verabschiedet sich die 1b von ihren heimischen 10 Zuschauern aus der Saison 17/18.

Simon Hartenstein

12.05.18 – Billigheim II vs. SVR II

Spannung bis zum Schluss
hier gehts zu den Bildern!

In einem intensiven Spiel versuchten beide Teams durch schönen Kombinationsfußball zum Erfolg zu kommen. Man merkte deutlich, dass es für beide Teams nur noch darum geht die Saison zu beenden, was jedoch letzten Endes in einem guten A-Klasse Spiel endete. Das erste von sechs Toren an diesem Tag erzielte Jan Wendel nach einem Fehlpass in unserer Vorwärtsbewegung (11. Minute). Patrik Schuhmacher erzielte nach einer schönen Hereingabe von Serkan Durgut per Kopf das 1:1. Bis zur Pause ging es permanent hin und her und die Aktion beider Mannschaften wurden immer wieder bis zum Torabschluss genutzt. Eine davon nutzte der Billigheimer Winternitz zum 2:1 Pausenstand. Kurz nach dem Seitenwechsel erzielte die Fortuna durch Wendel das 3:1 (55.) Die Lilanen wollten sich jedoch noch nicht geschlagen geben und konnten durch Modeste Nganamodei in der 73. Minute den Anschlusstreffer erzielen. In den letzten 15 Minuten warfen wir alles nach vorne um den mittlerweile verdienten Ausgleich zu erzielen jedoch war es abermals Billigheim die Deckel in der 90. Minute endgültig auf die Partie machte. Nach einem Eckball von uns, bei dem auch Torhüter Dennis Karn im gegnerischen 16er auf eine Chance lauerte. Nutzte Rapp den Befreiungsschlag und hatte keine Mühe den Ball ins leere SVR Gehäuse zu schieben.

Fazit
In einer ansehnlichen und intensiven Partie war Billigheim die etwas effektivere Truppe. Ein Remis wäre dem Spielverlauf gerecht gewesen jedoch zeigten beide Teams ihre Qualitäten über 90 Minuten und boten den leider ausschließlich Billigheimer Zuschauern eine schönes anzusehendes Match.

Simon Hartenstein

09.05.18 – SVR II vs. SV Hagenbach

Niederlage gegen Kellerkind

Im dritten von drei Nachholspielen unterlag man den Gästen aus Hagenbach verdientermaßen mit 0:3. Mit Beginn der Partie zeigte sich, dass es bei den Grünweißen ums Überleben in der Klasse geht denn die Truppe von Trainer Eberle agierte hochmotiviert und mit der nötigen Einstellung im Peter Becht Stadion. In der ersten Halbzeit bot sich den Anwesenden Zuschauern eine intensive, weil kampfbetonte Partie mit wenigen echten Torchancen. Es war abzusehen, wer den ersten Treffer erzielt wird als Sieger den Platz verlassen. Nachdem mit 0:0 die Seiten gewechselt wurden erzielte Wiebelt bereits in der 49. Minute den Führungstreffer per Kopf nach einer Standardsituation. Der tiefstehende Gegner verstand es nun klug seine schnellen Offensivleute durch Konterchancen in Szene zu setzen und drang dadurch ein ums andere Mal gefährlich in unseren 16er ein. Hier zeigte sich wie bereits erwähnt, dass die kampfstarken Gäste mitten im Abstieg stecken, denn im Gegensatz zu uns ging Hagenbach immer wieder über die eigene Grenze hinaus um erfolgreich zu sein. In der hektischen Schlussphase in der wir alles nach vorne warfen trafen Kim Schmitt (86. nach Standard per Kopf) und nochmal Wiebelt per Abstauber (90+1) zum 0:3 Auswärtssieg für Hagenbach.

Simon Hartenstein

03.05.18 – Lug/Schw. vs. SVR II

Nicht der Tag unserer 1b

Beim heutigen Nachholspiel in Lug erwischten wir einen schwarzen Tag. Als wir in der 15 Minute mit 1 zu 0 in Rückstand gerieten hätte es mit etwas Pech und einem nicht so gut aufgelegten Torwart schon 3 zu 0 für die Gastgeber stehen können. Nach 20 Minuten kamen wir besser ins Spiel und hatten uns gefangen. Lug verstand es immer wieder uns früh anzulaufen und bei der Ballannahme sehr energisch zu stören. Trotz allem behielten wir die Nerven und versuchten geduldig uns Chancen zu erspielen. Mehr als eine gefährliche Standardsituation sprang bis zum Pausenpfiff nicht für unsere Farben heraus. Direkt nach Wiederanpfiff kamen wir zu unserer besten Tormöglichkeit als wir mit einem schönen Fernschuss am Pfosten scheiterten. Leider mussten wir im direkten Gegenzug das 2 zu 0 hinnehmen (50.). Lug nutzte in der 56. Spielminute einen Ballverlust in unseren Reihen zum 3 zu 0 Endstand. Wir hatten in der Folgezeit noch die ein oder andere Tormöglichkeit. An diesem Tag sollte uns aber kein Treffer gelingen.

Fazit
Ein Spiel unter der Woche, der lange Anfahrtsweg, die daraus resultierende kurze Aufwärmphase, das alles darf keine Ausrede sein. Ist aber sicherlich mit ein Faktor warum wir heute nicht zu unserem gewohnten Spiel fanden. Wir sehen keinen Grund uns durch diesen Ausrutscher von unserem erfolgreichem Weg der vergangenen Wochen abbringen zu lassen. Nach unserem spielfreien Sonntag erwarten wir am kommenden Mittwoch 9.5.2018 den SV Hagenbach im Peter Becht Stadion. Anpfiff ist hier um 19.00 Uhr

Tobias Schof

29.04.18 – Schaidt vs. SVR II

3. Sieg in Folge unserer 1b

Am heutigen Sonntag hieß unser Gegner TuS Schaidt. Gegen die junge Heimelf wollten wir wieder sehr geduldig spielen und auf unsere Chancen lauern. Jedoch wurden wir nach 5 Minuten eiskalt erwischt. Ein individueller Fehler unserer Farben nutzte Rinck zur 1-0 Führung. Als wir in der 24. Minute den nahezu gleichen Fehler noch einmal begingen, lagen wir durch Gaab mit 2 zu 0 in Rückstand. Wer unsere Jungs jetzt abschrieb war auf dem falschen Weg. Die Lilanen zeigten eine tolle Moral und kämpften sich ins Spiel zurück. Sie ließen Ball und Gegner sehr gut laufen, gewannen die entscheidenden Zweikämpfe, aber leider fehlte uns bis dahin ein Tor. Dies sollte sich in der 30 Spielminute ändern, als Moritz Wolff mit einem sehenswerten Treffer auf 1 zu 2 verkürzte. Nach einem Ballgewinn und schnellem Umschaltspiel nach vorne bediente Dennis Faust Modesta Nganamodel, der unsere Mannschaft endgültig zurück ins Spiel brachte. Somit hatten wir zur Pause einen 0 zu 2 Rückstand egalisiert. Eine Verletzung zwang uns in der Halbzeit zu wechseln und die Mannschaft auf einer Position zu verändern. Diese Umstellung sollte sich direkt nach Wiederanpfiff auszahlen. Dennis Ramis brachte einen Ball so scharf in den Strafraum der Schaidter, das ein Gegner den Ball nur noch selbst über die Linie drücken konnte, 3 zu 2 für unsere Farben. Als Modesta Nganamodel in der 65. Minute einen wunderbaren Alleingang über das halbe Spielfeld zum 4 zu 2 abschloss war das Spiel endgültig zu unseren Gunsten entschieden.

Fazit
Eine tolle Moral, gute Einstellung und viel Geduld waren heute ausschlaggebend für diese 3 Punkte.

Am kommenden Donnerstag 3.5.2018 wartet um 19.00 Uhr die nächste schwere Aufgabe auf unsere Jungs. Wir reisen zum Nachholspiel zur abstiegsbedrohten Mannschaft nach Lug/Schwanheim. Über Unterstützung unserer Fans würden sich die Spieler und Betreuer sehr freuen.

Tobias Schof

1 2 3 8