Author Archives: Benjamin Kupper

Wintervorbereitung SVR II 2018/2019

Auch die 1b-Mannschaft startet am 02.02.2019 in die Wintervorbereitung. Das Auftaktspiel zur Rückrunde 2018/2019 wird am 10.03.2019 beim FV Türkgücü Germersheim stattfinden.

Folgende Testspiele werden bestritten:

SVR II – TSV Stettfeld (Kreisliga Bruchsal)

Sa, 09.02.19, 16:30 Uhr

SVR II – FC Lustadt (Bezirksliga Vorderpfalz)

Sa, 16.02.19, 16:30 Uhr

SVR II – VfR Sondernheim (C-Klasse Südpfalz Ost)

Sa, 23.02.19, 13:00 Uhr

SVR II – SV Olympia Rheinzabern (Bezirksliga Vorderpfalz)

Mi, 27.02.19, 19:00 Uhr

SVR – FV Heiligenstein (A-Klasse Rhein-Mittelhaardt)

Sa, 02.03.19, 14:00 Uhr

Christbaumsammlung 12.01.2019

Am kommenden Samstag (12.01.2019) findet unsere diesjährige Christbaumsammlung statt. Da es durch interne Abstimmungen dieses Jahr sehr kurzfristig ist, bitten wir alle Nutzer der Homepage diese Information im Dorf weiterzugeben.
Die Bäume werden ab 07:00 Uhr abgeholt. Die Schutzgebühr von 2 € werden wir auch wieder persönlich bei Ihnen abholen. Bitte nicht an den Baum hängen!

Auch die Überweisung auf unser Konto bei der Sparkasse Germersheim-Kandel ist möglich:

IBAN: DE 07 54851440 00 24004202

SVR II: Fairplay-Titel verteidigt

Im Rahmen der gestrigen Kunstraseneröffnung bekamen wir wie in den letzten Jahren Besuch von der Sparkasse Germersheim-Kandel. Da wir in der vergangenen Saison in der Fairplay-Wertung erneut auf dem ersten Platz landeten, durften wir uns über eine Urkunde und einen Geldpreis über 500 € freuen. Bei diesem alljährlich von den Vorderpfälzischen Sparkassen unterstützten Wettbewerb werden durch die Schiedsrichter alle Vergehen aufsummiert und so am Ende der Runde die Sieger ermittelt.
Die Urkunde des Südwestdeutschen Fußballverbandes und den Geldpreis der Sparkasse überreichte Dominik Gehrlein von der Sparkasse Germersheim-Kandel.
In diesem Sinne möchten wir uns beim SWFV und der Sparkasse Germersheim-Kandel für die Preise bedanken und vielleicht sehen wir uns kommende Saison zum vierten Mal in Folge.

(Bericht: Benjamin Kupper)

(Foto: Serena Wobus)

VfB Hochstadt – SVR II 3:2 (2:1)

Im Rahmen des fünften Spieltags der A-Klasse Südpfalz waren wir zu Gast beim VfB Hochstadt und mussten uns knapp mit 3:2 geschlagen geben.

Das Spiel hatte gerade erst begonnen als ein Fehlpass in unserem Defensivverbund die Gastgeber zur frühen Führung einlud. Torschütze war der Gästekapitän Daniel Moster, der blitzschnell schaltete und den Ball über den rechten Innenpfosten in unserem Tor unterbrachte. Wir ließen uns davon nicht beirren, spielten zielgerichtet nach vorne und konnten uns somit mehrere Chancen erarbeiten. In der 20.Spielminute belohnten wir uns für die gute Phase und erzielten den 1:1-Ausgleich. Patrick Nolan tauchte nach einem Traumpass unseres Sechsers Dennis Ramis frei vor dem VfB-Torwart auf und schob ganz cool ins Tor ein.
Danach plätscherte das Spiel etwas vor sich hin und wir wurden hierfür gleich wieder bestraft. Kurz vor der Halbzeitpause bekamen die Gastgeber einen Freistoß in unserer Hälfte zugesprochen. Diesen führten sie schnell aus und am Ende schoss Spielertrainer Michael Graf den Ball aus gut 20 Metern unter die Latte. In dieser Situation müssen wir uns vorwerfen doch sehr schläfrig agiert zu haben.

Genervt von dem erneut unnötigen Gegentor versuchten wir zu Beginn der zweiten Halbzeit erneut den Ausgleich zu erzielen, was uns in der 65.Spielminute auch gelang. Unser eingewechselter Spielertrainer Marc Socher schlug einen langen Ball auf den eingelaufen Vitor Meshki, der sich nicht zweimal bitten ließ und das 2:2 erzielte. Danach war zu spüren, dass wir dieses Spiel unbedingt gewinnen wollten. Wir standen mit der gesamten Mannschaft sehr hoch und wollten den Gegner früh zu Fehlern zwingen. Dennoch blieb Hochstadt bei ihren Kontern immer brandgefährlich und konnte einen dieser in der 72. Minute auch zum 3:2-Siegtreffer nutzen. Torschütze war Christian Heck, der den Ball per Außenrist ins lange Eck schlenzte.
Danach versuchten wir nochmal alles um auch die dritte VfB-Führung zu egalisieren. Dies gelang uns aber leider nicht mehr und somit standen wir am Ende erneut auswärts ohne Punkte da.

Fazit: Am Ende haben wir mal wieder viel investiert und wurden während den kurzen Schwächephasen hart bestraft. In den kommenden Wochen werden die Aufgaben nicht leichter und es gilt das Glück auch einfach mal zu erzwingen, sodass wir nicht ständig Punkte wegen Kleinigkeiten herschenken.

Am kommenden Sonntag spielen wir im Rahmen der Kunstraseneröffnung um 12:45 Uhr gegen den TuS 08 Schaidt!

Es spielten:
Marcel Weber – Christian Braun, Eugen Galkin, Benjamin Kupper, Alexander Wolf (77. Burak Can Sari) – Dennis Ramis, Alpay Yalcin, Serkan Durgut (60. Zachariah Bruce Watson), Patrick Nolan (60. Marc Socher) – Modeste Nganamodei, Vitor Meshki

Nicht zum Einsatz kam:
Harun Bican

Bericht: Benjamin Kupper

SVR II – FV Türk. Germersheim 1:0 (0:0)

Am vierten Spieltag konnten wir im Heimspiel gegen den FV Türkgücü Germersheim den zweiten Saisonsieg einfahren. Diesen mussten wir uns aber über die gesamte Spieldauer schwer erkämpfen und konnten uns erst in der letzten Minute belohnen.

In der ersten halben Stunde fanden wir kaum ins Spiel und hatten bei zwei Großchancen der Gäste Glück nicht in Rückstand zu geraten. Aus unerklärlichen Gründen agierten wir in allen Mannschaftsteilen zu nervös und luden die Gäste mit unnötigen Ballverlusten im Aufbauspiel immer wieder zu Kontern ein. Nachdem wir diese Phase unbeschadet überstehen konnten, gelang es uns mit zunehmender Spieldauer das Heft in die Hand zu nehmen. Großchancen unsererseits waren aber zu diesem Zeitpunkt noch Mangelware, sodass es torlos in die Halbzeit ging.

Die zweite Halbzeit war bis auf wenige Ausnahmen ein einziger Sturmlauf auf das Germersheimer Tor. Wir konnten uns eine Vielzahl von Torchancen erarbeiten, welche entweder vom Torwart entschärft oder fahrlässig vergeben wurden. Auch bei zwei Aluminiumtreffern hatten wir kein Glück. Als schon jeder wie in der vergangenen Woche mit einem Unentschieden rechnete, setzte sich Modeste Nganamodei nochmals auf den Außen durch. In der Mitte konnte er Vitor Meshki bedienen, der nach einer Drehung um die eigene Achse zum vielumjubelten Siegtor einschob. Kurz danach war Schluss und wir konnten uns diesmal über einen Last-Minute-Sieg freuen.

Dennoch musste man wieder feststellen, dass wir einfach viel zu viele Chancen für ein Tor benötigen. Dies gilt es in den kommenden Trainingseinheiten wieder anzugehen, sodass wir uns vielleicht in den nächsten Spielen früher belohnen können.

Mal wieder möchten wir uns bei den für unsere Verhältnisse vielen Zuschauern und deren Unterstützung bedanken. Am kommenden Sonntag sind wir zu Gast beim VfB Hochstadt. Anpfiff ist um 15 Uhr!

 

Es spielten:

Marcel Weber – Christian Braun, Marc Socher, Benjamin Kupper, Alexander Wolf – Dennis Ramis, Alpay Yalcin, Vitor Meshki, Patrick Nolan –Modeste Nganamodei, Zachariah Bruce Watson (56. Burak Can Sari)

 

Nicht zum Einsatz kamen:

Tobis Schof

 

 

Bericht: Benjamin Kupper