Category Archives: 1. Mannschaft

Verlängerungen für Saison 2021/2022 – 1. Mannschaft

JANNIK LANGER  will erfolgreiche Zusammenarbeit bis Ende 21/22 vertiefen

Aus der A-Jugend-Spielgemeinschaft Knittelsheim/Rülzheim in 2019 zum SVR übergewechselt entwickelte sich Jannik von Beginn an zu einem festen Bestandteil in der Defensive der SVR I. Seine Körpergröße und die mittlerweile dazu gekommene Spielübersicht machte ihn in wenigen Monaten zum Stammspieler. Die Trainer wollen seine Stärken noch weiter ausbauen, das ist nicht schwierig, weil er die Ratschläge der Trainer auch befolgt. Jannik’s Entwicklung ist beispielhaft für die Philosophie des SVR. Der Verein setzt auf junge, noch hungrige Spieler aus der unmittelbaren Region. So erreichen die Lilanen eine starke Integrität und ein überdurchschnittliches Zuschauerinteresse bei ihren Heimspielen

Verlängerungen für Saison 2021/2022 – 1. Mannschaft

Links: LOUIS SPIELMANN bis Ende 21/22 für die Lilanen aktiv
Der beim ersten Anblick schmächtig wirkende Louis, hatte in seinen ersten Verbandsligaspielen alle gehörig überrascht. Seine Beweglichkeit und Leichtigkeit gepaart mit einer anständigen Portion Aggressivität hatte seine Position im Kader gefestigt. Leider verletzte er sich im vorletzten Spiel an seinem Knie so schwer, dass er viele Wochen brauchen wird um zu der Verfassung zurück zu finden in der er war. Wir wünschen ihm den besten Genesungsverlauf.
 
Rechts: JOSHUA MOOS für eine weitere Saison bis zum Sommer 2022 verpflichtet
Joshua hatte den Sprung von den Junioren in die Verbandsliga bereits in 2019 geschafft. In der laufenden Saison hatte er bisher viel Spielzeiten. So konnte er sich zu einem stabilen Spieler für die linke Aussenbahn entwickelen. Seine Zusage für die Zusammenarbeit bis Ende der Saison 2022 hatte er bereits vor vier Wochen gegeben. 

Verlängerungen für Saison 2021/2022 – 1. Mannschaft

Bild links: ROBIN DRÄNKOW verpflichtet sich für 21/22
Auch Robin hat die Vereinbarung zur Zusammenarbeit für die Saison 21/22 unterschrieben.
Wir freuen uns, dass er wieder extrem motiviert in den Verbandsliga-Kader aufschließt. Robin ist mit seinem SVR bereits drei Mal aufgestiegen, das ist bisher niemanden gelungen. Sollte der SVR mit ihm nochmals aufsteigen, wäre das mit hoher Wahrscheinlichkeit ein Rekord für die Ewigkeit.
 
Bild rechts: SILAS WAGNER will’s in der kommenden Saison wissen
Silas will es in der neuen Verbandsliga-Saison 21/22 nochmals wissen. In den ersten Spielen der laufenden Saison war er leider verletzt. Erst in den letzen Pflichtspielen hatte er Gelegenheit zu zeigen, was in ihm steckt. Die Trainer haben seine Fähigkeiten erkannt, sie bauen auf seine Robustheit und seine Torgefährlichkeit.

Verlängerungen für Saison 2021/2022 – 1. Mannschaft

Bild links: MODESTE NAGANAMODEI kann sich noch steigern
Modeste wurde vor der durch Corona ausgebremsten Saison sozusagen von der SVR II „befördert“. Seit Sommer 2020 ist er ein fester Bestandteil des Verbandsliga-Kaders. Auf dem Foto setzt er seinen Namen unter den Vertrag für 21/22. Er bringt Geschwindigkeit ins und Spiel und hat noch viel Potential, das die Trainer weiterentwickeln wollen.
 
Bild rechts: KARSTEN BRESSLER wird auch in 21/22 für den SVR spielen
Karsten hatte in den zurückliegenden Verbandsligaspielen nur wenig Gelegenheit seine Qualität unter Beweis zu stellen. Das soll sich ändern. Auch er verlängert die Zusammenarbeit mit dem SVR bis Sommer 2022.

Wichtige Infos zum Spiel gegen den FC Bienwald Kandel

Verhaltensregeln für Verbandsligaspiel am 27.09.2020

Am 18.09.2020 fand ein Kartenvorkauf statt mit der Folge, dass es am Spieltag keine Karten zu kaufen gibt. Nur registrierte Zuschauer mit zugeordneten Karten wird der Einlass gewährt. Ebenso gibt es keinen Einlass nach der Halbzeitpause.

Dies ist keine Schikane vom FC Bienwald Kandel, sondern eine Vorgabe des Ordnungsamtes der Stadt Kandel Aufgrund einer anonymen Anzeige bei der Polizei vom 06.09.2020

1.Alle Besucher müssen sich am Eingang anmelden

2.Tragepflicht des Mund- und Nasenschutzes beim Zugang/Verlassen des Sportgeländes bzw. desStehplatzes, sowie um den Kiosk

3.Ohne entsprechendem Schutz (Punkt 2) kein Zugang

4.Einhaltung des Mindestabstandes von 1,5 m zu einer benachbarten Person (gilt nicht für Personen aus dem gleichen Haushalt)

5. Nummerierte Stehplatzblöcke (max. 10 Personen; hier entfällt der Mindestabstand;  Aufdruck auf der Eintrittskarte beachten)

6. Für Dauerkartenbesitzer markierte Stehplätze

7. Abstand zwischen den markierten Blöcken von 1,5 m (dazwischen dürfen keine Personen stehen!)

8.Einhaltung der markierten Laufwege

9.Kein Zugang während/nach der Halbzeitpause.

10.Zugewiesene Plätze für Rollstuhlfahrer und Schwerbehinderte (mit Ausweis)

11.Aktuelle Gesamtbesucherzahl max. 500 Personen

12.Der Ordnungsdienst bzw. das Ordnungspersonal übt bei Zuwiderhandlung das Hausrecht aus

Es sind immer die vorgeschriebenen Abstandsregeln und die Maskenpflicht einzuhalten.

Bleiben Sie gesund.

FC Bienwald Kandel e.V.

SVR – TB Jahn Zeiskam 2-0 (3. Runde Verbandspokal)

POKAL DES SWFV (Bitburger-Verbandspokal):
Dritte Runde, die Verbandsligisten steigen ein – SVR besiegt Lokalrivalen Jahn Zeiskam mit 2:0
 
 
Am Dienstagabend, den 01. September wurde das durch ein Los zustande gekommene SWFV-Pokalspiel ausgetragen.
 

Wegen den Coronaeinschränkungen mussten die Verantwortlichen das Stadiontor nach Einlass des 350-sten Zuschauers schließen. Das schmerzte nicht nur die, die vor dem Eingangstor standen, sondern auch beide Vereine. In normalen Zeiten und bei einem optimalen Fußballwetter, wie es am Dienstagabend herrschte, wären weit über 1000 Zuschauer im Stadion.
Das Spiel entwickelte sich von Anfang an für die Lilanen sehr positiv, bereits in der 4. Minute erzielte Domenico Bottaccio das 1:0. Nur wenige Minuten später stand es bereits 2:0. Der junge Cedrik Rodach setzte sich über die rechte Aussenbahn durch und passte präzise nach innen, da kam Modestea Nganamodel, er musste nur noch den Innenriß hinhalten. Leider musste Modesta in der 20. Minute verletzt ausscheiden, für ihn kam Milot Berisha ins Spiel. Weiterhin spielte der SVR überlegen bis zum Halbzeitpfiff.
In der zweiten Halbzeit wurden die Zeiskamer aggressiver. Sie konnten einen Schuss ans Lattenkreuz verzeichnen. Der Höhepunkt des Spiels war ein Elfmeter für die TB Jahn, den Wörzler nicht verwandeln konnte. Kadir Yalcin schnappte sich den Flachschuss, somit war das Spiel entschieden. Patrick Brechtel setzte in der Schlussphase noch drei weitere Spieler ein. Fürs Erste war das Spiel und der Sieg so in Ordnung.   

Bericht: f.pie.  Foto: Serena Wobus

 

1 2 3 10