Author Archives: Christian

Paukenschlag bei den Aktiven! Brechtel neuer sportlicher Leiter. Hübner kommt als Cheftrainer!

Sportliche Führung umstrukturiert, Yalcin verlängert um 2 Jahre! Serkan Toker neu im Kader

 

Die derzeit für den sportlichen Bereich zuständigen Vorstandsmitglieder Franz Pietruska und Uwe Drews sowie die Trainer Patrick Brechtel und Daniel Geiger haben die sportliche Führungsetage des SVR neu strukturiert.

 

Patrick Brechtel übernimmt mit der Saison 2021/22 die Position des sportlichen Leiters, um die – auch für die 1b und die Jugendmannschaften wichtige – Ausrichtung des Vereins besser koordinieren zu können. Es soll dabei auch mehr Wert auf gezieltes Scouting gelegt werden. Patrick stellt sich auch Spieler noch bei Bedarf zur Verfügung! 

Daniel Geiger bleibt als spielender Co- Trainer eine der erfahrenen spielstarken Säulen der Mannschaft.

 

Neuer Trainer der Verbandsligamannschft wird ab der neuen Saison Julian Hübner, Inhaber der UEFA A Lizenz und Mitglied im Bund deutscher Fußballlehrer. 

Der 37jährige wohnt in Bad Bergzabern, ist verheiratet und hat eine dreijährige Tochter. Er zeichnete sich acht Jahre verantwortlich für Jugendarbeit beim Karlsruher SC und bringt viel professionelles Know-how aus der Trainertätigkeit und -zusammenarbeit in einem Profiverein mit. Mit ihm soll schneller und athletischer Fußball gespielt werden. Auch die intensive Verzahnung mit der zweiten Mannschaft und insbesondere der Jugend ist ihm von wesentlicher Bedeutung.

Wir freuen uns auf ein neues, sympathisches und voll motiviertes Mitglied in der Lilianen Familie, das „richtig Bock auf die Aufgabe“ hat! 

 

Auch die Vertragsverlängerung unseres Mannschaftskapitäns Kadir Yalcin um gleich zwei Jahre zu gleichen Konditionen wie bisher stellt für den SVR die Weichen auf Kontinuität und Qualität. Kadir will damit auch ein Zeichen für die Mitspieler und nach außen setzen! 

 

Wir freuen ebenfalls über die Unterschrift für die nächste Saison des verbandsligaerfahrenen offensiven Mittelfeldspielers Serkan Toker. Der 27jährige soll den Offensivbereich verstärken und einer der Führungsspieler für die Jungen sein. 

 

Desweiteren stehen wir kurz vor der Verpflichtung eines momentanen Oberligaspielers. Näheres dazu erfolgt bei Vertragsabschluss. 

Im Hintergrund laufen noch weitere Gespräche und Planungen durch die Interimssportleitung Brechtel/Geiger und dem Vorstand. 

 

Mit sportlichen lilanen Grüßen 

Uwe Drews

 

SV Rülzheim gründet E-Sport Team

Der SVR ist aktuell dabei, ein E-Sport Team zu gründen, die unsere Lilanen in Zukunft in der Online-Spiele-Welt vertreten werden.
Unter der Leitung von Stadionsprecher Niko Uhrich (Spielleiter SVR E-Sport), sowie Jugendleiter Heiko Glosinski, werden die Jungs aller Voraussicht Ende Januar/Anfang Februar in den Spielbetrieb des SWFV einsteigen. Alle weiteren Infos folgen auf unseren Portalen. Viel Glück für diesen Schritt an alle Spieler und Verantwortlichen.
 
 

2. Mannschaft: Weichenstellung Saison 2021/2022

Nirmaier und Gronbach übernehmen!

Der 34-jährige Christoph Nirmaier wird zur neuen Saison Spielertrainer der 1b und löst den bisherigen Trainer Tobias Schoof ab, der eine Trainertätigkeit in seiner Heimat übernehmen möchte. Nico Gronbach wird spielender Co-Trainer der 1b-Mannschaft.

Mit dem 1,89m großen Defensivspieler Nirmaier, der in der Verbandsgemeinde Rülzheim gerade sein Eigenheim errichtet hat, bekommt die 1b die geballte Erfahrung von 23 Regionalliga-, 255 Oberliga-Einsätzen und einem DFB-Pokal-Spiel. Die Statistik führt ihn aktuell in der Top 10, der Spieler mit den meisten Oberliga-Einsätzen in Baden Württemberg. Christopher Nirmaier trainierte bereits vor seinem Wechsel zum SVR den SV Oberderdingen, eine A-Klassen-Mannschaft, in BaWü.
 
Nico Gronbach kennt das Team bereits aus einigen Einsätzen und kann somit auch bereits
heute die Stärken und Schwächen des Teams beziffern. Auch er konnte bereits in jungen Jahren in dem ein oder anderne Einsatz Erfahrung in der Oberliga (Arminia Ludwigshafen) und Verbandsliga (FC Speyer, SV Rülzheim) sammeln.

Sowohl Nirmaier, als auch Gronbach besitzten den Trainerschein! Auf das neue Trainerteam wartet viel Arbeit den Kader für die kommende Saison zusammenzustellen.
Neben der sportlichen Verbesserung durch die beiden Verbandsligaspieler verspricht sich der Vorstand des SVR von dieser Konstellation eine weiterhin gute Verzahnung zwischen erster und zweiter Mannschaft sowie eine ideale Integration der A-Jugendlichen in den Aktivenbereich.

Wir wünschen beiden Spielern viel Erfolg!

Verlängerungen für Saison 2021/2022 – 1. Mannschaft

JANNIK LANGER  will erfolgreiche Zusammenarbeit bis Ende 21/22 vertiefen

Aus der A-Jugend-Spielgemeinschaft Knittelsheim/Rülzheim in 2019 zum SVR übergewechselt entwickelte sich Jannik von Beginn an zu einem festen Bestandteil in der Defensive der SVR I. Seine Körpergröße und die mittlerweile dazu gekommene Spielübersicht machte ihn in wenigen Monaten zum Stammspieler. Die Trainer wollen seine Stärken noch weiter ausbauen, das ist nicht schwierig, weil er die Ratschläge der Trainer auch befolgt. Jannik’s Entwicklung ist beispielhaft für die Philosophie des SVR. Der Verein setzt auf junge, noch hungrige Spieler aus der unmittelbaren Region. So erreichen die Lilanen eine starke Integrität und ein überdurchschnittliches Zuschauerinteresse bei ihren Heimspielen

Verlängerungen für Saison 2021/2022 – 1. Mannschaft

DOMENICO BOTTACCIO weitere 18 Monate im Lila-Trikot

Bis Ender der Saison 21/22 wird auch Domenico Bottaccio „Botsche“ für den SVR spielen.

Bottaccio kam 2019 von Jahn Zeiskam nach Rülzheim. Auf Anhieb hatte er sich einen Stammplatz als IV erarbeitet, den er bis zum letzten Spiel vor dem zweiten Lockdown inne hatte. Zweikampfstärke, Konstanz und Wille, das sind die Attribute die ihn auszeichnen. Damit hat er sich in die Herzen der Lila-Fans hineingespielt.

Crowdfunding zur Neuanlage des Kinderspielplatzes im Peter-Becht-Stadion erfolgreich beendet!

Liebe Unterstützer*innen,

die Vorstandschaft des SV Rülzheim und die beiden Projektstarter Heiko Glosinski und Christian Rüffel möchten sich bei all denen, die sich bei der Crowdfunding-Aktion beteiligt haben, recht herzlich bedanken. Es war ein riesen Akt und die Bereitschaft zur Unterstützung war enorm. Insgesamt konnten wir 243 Unterstützer*innen aktivieren.

Somit können wir in den nächsten Monaten, sobald es die Situation wieder zulässt, den Kinderspielplatz im Peter-Becht-Stadion wieder ordentlich auf Vordermann bringen.

Die Kinder werden sich freuen! Wir halten Sie auf dem Laufenden, sobald wir mit der Umsetzung starten.

Verlängerungen für Saison 2021/2022 – 1. Mannschaft

Links: LOUIS SPIELMANN bis Ende 21/22 für die Lilanen aktiv
Der beim ersten Anblick schmächtig wirkende Louis, hatte in seinen ersten Verbandsligaspielen alle gehörig überrascht. Seine Beweglichkeit und Leichtigkeit gepaart mit einer anständigen Portion Aggressivität hatte seine Position im Kader gefestigt. Leider verletzte er sich im vorletzten Spiel an seinem Knie so schwer, dass er viele Wochen brauchen wird um zu der Verfassung zurück zu finden in der er war. Wir wünschen ihm den besten Genesungsverlauf.
 
Rechts: JOSHUA MOOS für eine weitere Saison bis zum Sommer 2022 verpflichtet
Joshua hatte den Sprung von den Junioren in die Verbandsliga bereits in 2019 geschafft. In der laufenden Saison hatte er bisher viel Spielzeiten. So konnte er sich zu einem stabilen Spieler für die linke Aussenbahn entwickelen. Seine Zusage für die Zusammenarbeit bis Ende der Saison 2022 hatte er bereits vor vier Wochen gegeben. 

Verlängerungen für Saison 2021/2022 – 1. Mannschaft

Bild links: ROBIN DRÄNKOW verpflichtet sich für 21/22
Auch Robin hat die Vereinbarung zur Zusammenarbeit für die Saison 21/22 unterschrieben.
Wir freuen uns, dass er wieder extrem motiviert in den Verbandsliga-Kader aufschließt. Robin ist mit seinem SVR bereits drei Mal aufgestiegen, das ist bisher niemanden gelungen. Sollte der SVR mit ihm nochmals aufsteigen, wäre das mit hoher Wahrscheinlichkeit ein Rekord für die Ewigkeit.
 
Bild rechts: SILAS WAGNER will’s in der kommenden Saison wissen
Silas will es in der neuen Verbandsliga-Saison 21/22 nochmals wissen. In den ersten Spielen der laufenden Saison war er leider verletzt. Erst in den letzen Pflichtspielen hatte er Gelegenheit zu zeigen, was in ihm steckt. Die Trainer haben seine Fähigkeiten erkannt, sie bauen auf seine Robustheit und seine Torgefährlichkeit.

Verlängerungen für Saison 2021/2022 – 1. Mannschaft

Bild links: MODESTE NAGANAMODEI kann sich noch steigern
Modeste wurde vor der durch Corona ausgebremsten Saison sozusagen von der SVR II „befördert“. Seit Sommer 2020 ist er ein fester Bestandteil des Verbandsliga-Kaders. Auf dem Foto setzt er seinen Namen unter den Vertrag für 21/22. Er bringt Geschwindigkeit ins und Spiel und hat noch viel Potential, das die Trainer weiterentwickeln wollen.
 
Bild rechts: KARSTEN BRESSLER wird auch in 21/22 für den SVR spielen
Karsten hatte in den zurückliegenden Verbandsligaspielen nur wenig Gelegenheit seine Qualität unter Beweis zu stellen. Das soll sich ändern. Auch er verlängert die Zusammenarbeit mit dem SVR bis Sommer 2022.

Wichtige Informationen Coronavirus – Spielbetrieb ruht bis mindestens 06.01.2021

Spielbetrieb aller SVR-Mannschaften bis auf Weiteres unterbrochen!
 
Hier ein Auszug aus der offiziellen Meldung:

Spielbetrieb in der Covid19-Pandemie – Aktueller Beschluss des Präsidiums – Spielbetrieb 2020/2021 – Winterpause im SWFV vorgezogen

1.    Auf Grundlage der geltenden staatlichen Verfügungslage ist der Spiel- und Trainingsbetrieb im Amateurfußball in Rheinland-Pfalz mindestens bis zum 30.11.2020 untersagt. In der letzten Präsidiumsentscheidung des SWFV hatten wir angekündigt, dass die Wiederaufnahme des Spielbetriebs rechtzeitig vorher bekanntgegeben wird. Nachdem eine Entscheidung der zuständigen staatlichen Stellen nicht vor Mitte bzw. Ende der nächsten Woche erfolgen wird, wäre eine Aufnahme des Regelspielbetriebs frühestens Mitte Dezember und somit erst kurz vor der üblichen Winterpause möglich.

2.    Um den Vereinen die notwendige mittelfristige Planungssicherheit zu geben, wird vor diesem Hintergrund die Winterpause der Saison 2020/21, bisher festgelegt vom 14.12.2020 – 12.02.2021, nunmehr wie folgt bestimmt: 01.12.2020 – 06.01.2021.
Damit wird die im Rahmenterminkalender angegebene Winterpause vorgezogen und gleichzeitig verkürzt, um für den Fall, dass staatliche Verfügungen dies zulassen, den Spielbetrieb wieder aufzunehmen.

3.    Das Präsidium wird die weiteren Entscheidungen der staatlichen Stellen im Laufe des Dezembers selbstverständlich beobachten. Solange die staatlichen Verfügungen den Spiel- und Trainingsbetrieb nicht zulassen, bleibt der Spielbetrieb auch über den 06.01.2021 hinaus ausgesetzt. Sobald Spiel- und Trainingsbetrieb nach staatlichen Verfügungen rechtlich zugelassen ist, wird der Spielbetrieb nach rechtzeitiger Information der Vereine fortgesetzt.

1 2 3 30