WORMATIA WORMS II – SV RÜLZHEIM 2 : 5 (1:3)

Einen ab der 20. Minute verdienten Sieg in Worms holten die Brechtel-Elf am Sonntag.
In der Anfangsphase war Worms etwas besser im Spiel und ging in der 20. Minute verdient mit 1 : 0 in Führung.
Beinahe wäre durch einen Fernschuss aus 60 m das 2 : 0 gefallen, aber Kadir Yalcin war auf dem Posten und konnte den gefährlichen Ball klären.
Dann fiel nach einem Einwurf und Kopfballverlängerung von Max Krämer in der 24. Minute der Ausgleich zum 1 : 1 durch Mustafa Rexhep.
Gleich danach zog Max Krämer einfach mal ab und der Schuss flutschte dem Torwart durch die Hände zum 2 : 1 für uns ins Netz.
Wormatia war weiterhin sehr gut im Spiel, aber die Lilanen ließen fast nichts zu, bzw. wenn mal was durch kam, war Torhüter Kadir Yalcin hellwach und parrierte glänzend.
In der 37. Minute fiel dann das vorentscheidende 3 : 1. Max Krämer eilte alleine auf das Tor zu und legte uneigennützig auf Steven Bendusch ab, der keine Mühe hatte einzunetzen.
Nach der Pause erhöhte der SV Rülzheim mit zwei tollen Einzelleistungen durch Jesko Pfister und wiederum Max Krämer auf 5 : 1 und die Partie war somit entschieden.
Danach sorgte Worms noch für Ergebniskosmetik mit einem Tor zum 5 : 2. 

Bericht: Heiko Magin